Culture Sounds ist ein musiktherapeutisches Projekt, das seit Juli 2015 von den beiden Musiktherapeutinnen Monika Hoog Antink und Franziska Knabben angeboten wird und sich hauptsächlich an junge Männer richtet.

Das Projekt findet wöchentlich statt. Es werden Lieder aus aller Welt, allen Kulturkreisen und Religionen gesungen und mit der Stimme, Body Percussion und kleinen Instrumenten begleitet. Dies wird in Form von „Circle Singing“ umgesetzt. Das Liedgut besteht sowohl aus Liedern in den jeweiligen Landessprachen (albanische, arabische, kurdische usw.), sowie englische und deutsche Lieder, um ihnen den Einstieg in den europäischen Sprachraum zu erleichtern.

Es handelt sich dabei um ein offenes Angebot, sodass Teilnehmer, die später im Verlauf des Projekts dazukommen, ebenfalls teilnehmen können. Ziel des Angebots ist es, die Ankunft in Deutschland zu erleichtern und eine Basis für eine spätere Therapie zu schaffen.