Was ist Musiktherapie?

Wir verstehen Musiktherapie als ein psychotherapeutisches Beziehungsangebot, das „zur Wiederherstellung, Erhaltung und Förderung seelischer, körperlicher und geistiger Gesundheit“ (Deutsche Musiktherapeutische Gesellschaft Quelle: http://www.musiktherapie.de/index.php?id=18)) dient.

Unsere musiktherapeutischen Methoden folgen gleichberechtigt tiefenpsychologischen, verhaltenstherapeutisch-lerntheoretischen, systemischen, anthroposophischen und ganzheitlich-humanistischen Ansätzen.

Ziel unserer Arbeit ist es, geflüchteten Menschen im Prozess des Ankommens zu unterstützen. Hierbei setzen wir folgende Schwerpunkte:

 

Ressourcen entdecken und stärken:

 

Steigerung der Selbstwirksamkeit und Wiederherstellung der eigenen Handlungsfähigkeit

 

Umgang mit und Regulation von Emotionen:

 

Wahrnehmen, Erkennen und Bewältigen von z. T. auch überwältigenden Emotionen

 

Ermöglichen einer positiven Beziehungserfahrung:

 

Im geschützten Raum der Gruppe kann eine konstante und vertrauensvolle Basis entstehen.

 

Anschluss an Sprache und kulturelle Teilhabe ermöglichen:

 

Brückenschlag zwischen der eigenen und fremden Kultur herstellen

 

Förderung der Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit:

 

Musik als kulturübergreifende Symbolsprache